Sappho – die Urmutter der lesbischen Liebe

Lesbische Liebe
Lesbische Girls beim Liebesspiel
Es gibt wohl kaum einen Mann, der nicht auf geile Sexfilme steht, in denen es um homoerotische Frauenliebe geht. Doch wie in vielen anderen Fällen auch, ist das Hintergrundwissen zu diesem Thema recht mangelhaft. Grund genug, der Frage nachzugehen, woher der Begriff Lesben eigentlich kommt. Zuerst einmal fällt natürlich eine Namensähnlichkeit mit der griechischen Insel Lesbos auf. Und tatsächlich hat dort im siebten vorchristlichen Jahrhundert die antike Dichterin Sappho gelebt und gewirkt. Da der Großteil ihres Werkes im Laufe der Zeit verlorenging, haben sich diverse Mythen um diese faszinierende Frau gebildet. So soll sie vor ihrem gewalttätigen Gatten erst nach Sizilien und anschließend auf besagte griechische Insel geflohen sein, um sich dort in Gedichten, Hymnen und Liedern mit dem Thema Frauenliebe auseinanderzusetzen. Von daher wird Sappho auch als die Urmutter der lesbischen Liebe bezeichnet. Wer sich bisher an Lesbenpornos noch nicht herangetraut hat, findet auf den angesagten Pornotuben jede Menge kostenloses Anschauungsmaterial.