Das ganz besondere Erlebnis

Es ist schon zwei oder drei Jahre her, als mich mein Mann eines Tages auf ein Erotikforum im Internet aufmerksam machte. Neugierig wie ich immer bin, setzte ich mich sofort an unseren PC und meldete mich in dem Forum an. Nach dem die Formalitäten erledigt waren, verschaffte ich mir einen ersten Überblick über die vielen Unterkategorien, die auf meinem Monitor erschienen. Eine Kategorie handelte nur von Outdooraufnahmen, eine andere beschäftigte sich mit Paaren und viele andere schlossen sich noch daran an. Ich beschloss mich einfach von oben nach unten durchzuarbeiten, um mir ein Bild davon zu machen. Zu meiner Überraschung gab es unheimlich viele Männer und Frauen, die sich anscheinend in jeder nur erdenklichen Situation fotografieren ließen. Ich wurde immer neugieriger und verschlang die einzelnen Beiträge geradezu. So merkte ich auch gar nicht, wie die Zeit verging. Irgendwann kam mein Mann ins Zimmer und stellte sich dicht hinter mich: „Na, das scheint dir ja zu gefallen, du sitzt jetzt schon über 3 Stunden davor.“ Erschrocken warf ich einen Blick auf die Uhr und tatsächlich, seine Zeitangabe war richtig. Jetzt spürte ich auch, wie ich langsam Hunger bekam und ich beschloss uns erst einmal was zu kochen. Das Forum würde mir nicht weglaufen, da könnte ich auch später noch schauen. Weiterlesen “Das ganz besondere Erlebnis” »

Ein etwas anderer Kunde

Ein etwas anderer KundeSchon seit längerem verdiene ich mein Geld mit Sex. Ich habe Spaß am Ficken, und habe sozusagen mein Hobby zum Beruf gemacht.
Eines Tages bekam ich wieder einen Auftrag, der schon einmal deshalb ungewöhnlich war, weil ich mich mit dem Kunden am Flughafen treffen sollte, und einen Koffer mit dem Nötigsten für ein Wochenende mitnehmen sollte.
Aber die Aussicht auf Bezahlung für zwei volle Tage brachte mich dazu, nicht weiter nachzufragen.
Ich sollte mich mit einem Alex treffen. Ich fuhr zum vereinbarten Termin an den Flughafen und wurde dort nach einer Weile von einer Frau mittleren Alters angesprochen: „Bist du Jeanette?“ Ich schaute sie an. „Hi, ich bin Alex,“ sagte sie und streckte mir die Hand hin.
Ich war baff. Mit einer Frau hatte ich nicht gerechnet, ich hatte es vorher auch noch nie mit einer Frau getrieben. Aber andererseits war es jetzt auch reichlich spät, um abzuspringen. Weiterlesen “Ein etwas anderer Kunde” »

Vergnügen am Nachmittag

Vergnügen am NachmittagEs war Stefan Schneiders vierzigster Geburtstag. Und alles sah danach aus, daß das ein ganz besonderes Ereignis werden würde. Stefans Ehefrau Kristina Schneider hatte schon vor Wochen angefangen, eine Überraschungsparty im nobelsten Restaurant der Stadt zu planen. Die High Society der ganzen Stadt würde da sein, um sie und ihren Mann zu feiern.
Kristina beschloß, sich ein bißchen zu entspannen. Sie zog ihre Sachen aus, bis sie ganz nackt war. Dann ließ sie in ihre Badewanne, die frei auf Füßen im Bad stand, warmes Wasser einlaufen. Nachdem sie das Wasser angedreht hatte, ging sie an aus dem Bad in den Flur und kramte dort in einem geräumigen Wandschrank herum. Die kühle Luft im Flur fühlte sich wunderbar erfrischend auf ihrer nackten Haut an. Ihre rosafarbenen Brustwarzen zogen sich leicht zusammen. Das fühlte sich wundervoll an. Nachdem sie kurz überlegt hatte, welches der Badeöle sie nehmen wolle, entschied sie sich für ein Öl mit Lavendelgeruch. Zurück im Badezimmer goß sie eine ganze Menge des Öls in das warme Wasser. Sie atmete den Geruch tief ein und seufzte zufrieden. Sie stieg mit einem weiteren Seufzer in ihre große Badewanne. Weiterlesen “Vergnügen am Nachmittag” »